An der HLBLA St. Florian wurde am 12.06.2019 der Klimanotstand ausgerufen. Die Schule hat es sich nun zum Ziel gesetzt, konkrete Maßnahmen umzusetzen und einen monatlichen Statusbericht zu veröffentlichen. In Form eines Klimaaktionsplanes werden die Ziele nun umgesetzt.

Seitdem an der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian am 12. Juni 2019 der Klimanotstand ausgerufen wurde, hat sich sehr viel verändert. Das Klimanotstandsteam der Schule berät sich hierzu in regelmäßigen Abständen. Im Zuge von kurz-, mittel- und langfristigen Aktionen wird aktiv Klimaschutz betrieben, z.B. in Form von Ausbildungen oder Teilnahmen an Informationsveranstaltungen.

Folgende Ereignisse fanden im Oktober 2019 statt bzw. folgende Maßnahmen wurden umgesetzt:

  1. Teilnahme beim 1. Klimafest in Steyr (18.10.2019) – Initiator: Klimafokus Gruppe Steyr (http://www.klimafokus-steyr.at/)
  2. Teilnahme am „Oberösterreichischen Klimagipfel 2019“mit dem Thema „Klimavision 2050! (23.10.2019) im Schloss in Linz – Alle Informationen und Vortragsunterlagen sind unter folgendem Link zu finden: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/226062.htm
  3. Teilnahme beim „Klimaschutz Schwerpunktveranstaltungsprogramm“der PH OÖ im Rahmen des Seminars „Elektromobilität, Lade- und Batterietechnik“ (30.10.2019)
  4. Präsentation des Klimaaktionsplanesder HLBLA St. Florian bei folgenden Veranstaltungen an der Schule: PR-Konferenz (10.10.2019), Klassenform der 1. Jahrgänge (25.10.2019), Tag der offenen Tür (09.11.2019)
  5. Projekt- und Regionalmanagement-Unterrichtdes 5A-Jahrganges: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Gruppen an Planungs- und Umsetzungsmodellen von Klimaschutzmaßnahmen an der Schule. Der 1. Schritt, die Erhebung der relevanten Daten, wird derzeit erarbeitet.
  6. Vorbereitung der Green-Peers-Ausbildung: Insgesamt nahmen 10 Schülerinnen und Schüler an der Green-Peers-Ausbildung teil, welche von 4. bis 5. November in Bad Goisern stattfand.

Der Klimaaktionsplan sowie Informationen zur Klimakrise stehen auf der Homepage der Schule zum Download bereit.

Es ist wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen – auch außerhalb des Unterrichts. Deshalb empfiehlt die Schule, sich mit den Forschungsergebnissen und den Veränderungen durch den Klimawandel zu beschäftigten. Weiters ist es auch wichtig, über das Thema zu sprechen – mit den Eltern, Freunden und Bekannten.

Die Schule fordert: Werdet aktiv für eure Zukunft!

Die Green-Peers der HLBLA St. Florian

 

Rudolf Anschober (OÖ Landesrat für Integration, Umwelt, Klimaschutz und Konsument/-innenschutz) gemeinsam mit DI Hannes Hohensinner (Klimaschutzbeauftragter der HLBLA St. Florian) beim Oberösterreichischen Klimagipfel 2019