Im heurigen Schuljahr ist die Pflegeleitung des Zentrums für Betreuung und Pflege St. Florian an die HLBLA St. Florian mit dem Wunsch eines Rollstuhlwandertages herangetreten, inklusive einer Schulbesichtigung.

In der letzten Schulwoche wurde diese Bitte in die Tat umgesetzt und der Rollstuhlwandertag für die gehbeeinträchtigten BewohnerInnen des Seniorenzentrums St. Florian konnte mit Unterstützung der Höheren landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian verwirklicht werden.

Am Dienstag, den 02.07.2019, machten sich 24 SchülerInnen aus den 1. und 2. Jahrgängen zum Seniorenzentrum auf. Dort wurden sie von der Pflegeleitung eingeteilt und bekamen ihre Rollstuhlschützlinge zugewiesen.

Im Konvoi starteten dann schließlich 20 RollstuhlfahrerInnen mit ihren Chauffeuren, dem Pflegepersonal und der Heim- und Pflegeleitung des Altenheimes. Dabei wurden die Jugendlichen gleich zu Beginn von dem fachlichen Pflegepersonal in das richtige Rollstuhlführen eingewiesen und auch mit kleinen Tipps und Tricks versorgt. So marschierten dann alle gemeinsam durch St. Florian zur HLBLA St. Florian.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Polizei, die den Weg und die Kreuzungen freihielt, kamen alle sicher in der Schule an, wo die SeniorInnen mit einer kühlen Erfrischung gestärkt und von Direktor DI Dr. Fachberger willkommen geheißen wurden.

Anschließend ging es durch verschiedene Unterrichtsräume und auch das Labor wurde besichtigt – nach dem Motto „Schule früher und heute“. Die landwirtschaftlichen Aspekte der Schule wurden durch den Besuch der Holzwerkstatt und der Maschinenhalle unterstrichen – hier konnten die AltenheimbewohnerInnen auch einen kleinen Blick auf die im Schweißkurs tätigen SchülerInnen werfen.

Im Anschluss daran wurden die SeniorInnen noch von den SchülerInnen mit einem ausgezeichneten Mittagessen aus der schuleigenen Küche versorgt, um dann gestärkt wieder im Rollstuhlkonvoi den Rückmarsch anzutreten.

Ins Seniorenzentrum konnten sichtlich zufriedene BewohnerInnen zurückgebracht werden. Die SchülerInnen wurden vom Pflegepersonal noch auf ein Eis zur Stärkung eingeladen.

Aufgrund des tollen Erfolges des ersten gemeinsamen Projektes der HLBLA St. Florian und des Zentrums für Betreuung und Pflege St. Florian waren sich alle Beteiligten einig, dass sich hoffentlich in Zukunft noch weitere gemeinsame Betätigungen finden werden.