Die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrganges hatten auf Einladung des Raiffeisenverbandes OÖ unter der Leitung von Oberrevisor Franz Gessl die Möglichkeit 2 Genossenschaften näher kennenzulernen und dadurch die Idee des Genossenschaftswesen in seiner Vielfalt zu erleben.

Unter dem Motto „Regional – Digital – Überall“ hat das Führungsteam der Raiffeisenbank Wels Süd eindrucksvoll gezeigt, dass das Bankgeschäft durch die geänderten Ansprüche der Kunden und die neuen Kommunikationswege heute viel mehr ist als eine Bank im traditionellen Sinn. Die jungen Gäste hatten dabei auch die Gelegenheit ein neues und architektonisch interessantes Bankgebäude vom Tresorraum bis zum Private Banking zu besichtigen und ein Beispiel für zeitgemäße Ortsplatzgestaltung in Wels-Thalheim kennenzulernen, wobei auch das neue Bankgebäude ein wesentliches Gestaltungselement bildet.

Vom Geldsektor führte die Exkursion auch noch zu einer Produktionsgenossenschaft, der Gmundner Molkerei. Bei den geltenden hohen Qualitätsstandards und Hygienevorschriften ist es schon eine Besonderheit als Schulklasse empfangen zu werden und einen Einblick in den sehr regen Unternehmensalltag einer Molkerei und ausführliche Informationen über die Vermarktung von Milch und Milchprodukten zu bekommen.

„Was einer nicht schafft, schaffen viele“ – dieser Grundsatz von Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat auch nach 200 Jahren seine Gültigkeit nicht verloren. Davon konnten sich die Schülerinnen und Schüler der HLBLA St. Florian überzeugen.