Die Faustballmannschaft der HLBLA St. Florian trat am 15. Mai zum ersten Mal beim Kornspitz Schulcup in Freistadt an und siegte sensationell in der Mittelstufe.

Die von DI Hannes Hohensinner trainierte Schulmannschaft wurde erst im letzten Herbst formiert und hatte bis auf ein Testspiel gegen die Unterstufenmannschaft des BRG Enns am Faustballplatz des AWN TV Enns nur in der Halle trainiert. Die Spannung bei Spielern und Trainer war daher sehr groß. Die Auslosung brachte die Florianer in die Gruppe B gemeinsam mit den Mannschaften des Bundesgymnasiums Freistadt, HLW Freistadt 2 und BORG Linz. Das erste Spiel gegen das BG Freistadt, den späteren Sieger der Oberstufe, wurde ganz klar mit 2:11 und 3:11 verloren. Im zweiten Spiel konnten die Florianer mit neuer Motivation die Mannschaft der HLW Freistadt 2 mit 11:1 und 11:9 bezwingen. Dieser Sieg stärkte das Selbstvertrauen der jungen Spieler so, dass selbst die zweite Niederlage des Tages gegen das BORG Linz ihnen nichts anhaben konnte. Somit war der 3. Platz in der Gruppe B erreicht und im Kreuzspiel wartete die zweite Mannschaft das BG Freistadt. Dieses Spiel musste gewonnen werden, um den Sieg in der Mittelstufe zu erreichen. 

Zwei hart umkämpfte Sätze konnte die HLBLA St. Florian jeweils für sich entscheiden und schaffte damit die Überraschung – den Landesmeistertitel in der Mittelstufe.