Bei der diesjährigen ökumenischen Begegnung und Feier zur Adventzeit der HLBLA St. Florian stand das Thema „Christsein heute-mehr denn je!?“ im Mittelpunkt. Bischof Dr. Manfred Scheuer sowie Superintendent Dr. Gerold Lehner gaben zunächst Statements zu dieser spannenden Fragestellung ab und gingen im Anschluss auf Fragen der Schülerinnen und Schüler ein.  In einer anschließenden ökumenischen Wort-Gottes-Feier, begleitet von der Schulmusik der HLBLA St. Florian, wurde der christlichen Glaube bezeugt und bestärkt.

Zentrale Fragestellungen der Schülerinnen und Schüler waren das Verhältnis Christentum und Islam,  Glaube und Naturwissenschaften aber auch Fundamentalismus und Gottsuche. „Ich war von den  fundierten Ausführungen sowie vom Feiern unsers gemeinsamen Glaubens tief beeindruckt,“ so Dominik Reiter, angehender Maturant des 5B Jahrganges.

Bei der anschließenden traditionellen Adventwanderung zur Basilika nach Lorch nahmen rund 160 Pilgerinnen und Pilger der HLBLA St. Florian teil. Empfangen wurde die Pilgergruppe bei wärmenden Feuerkörben vor der Basilika durch die Elternvertretung der Schule.

Nach einer kurzen Andacht in der Kirche  freuten sich alle auf die begehrte Hasensuppe, köstlich zubereitet vom Florianer Küchenteam.

„Die langjährige Zusammenarbeit mit der Pfarre St. Laurenz, die großartige Unterstützung des Elternvereins der HLBLA St. Florian, das Engagement der Schulmusik unter der Leitung von Mag. Maria Möslinger, die tolle Arbeit der Schulküche aber auch das selbstverständliche Mitwirken des Erzieherteams machen diese Adventwanderung zu einem liebgewordenen Weg auf Weihnachten zu“, so Mag. Josef Nöbauer, der auch dieses Jahr wieder die Gesamtkoordination übernommen hatte.

Den Abschluss der vorweihnachtlichen Aktivitäten an der HLBLA St. Florian bildete die traditionelle Weihnachtslesung von Dr. Klaus Quell, in der die Rolle der Schule und der Bildung im Mittelpunkt stand. 

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und erholsame Ferien!