Ab in den Wald hieß es für Schüler und Schülerinnen des 3. Jahrgangs der HLBLA St. Florian, denn sie verbrachten Anfang Oktober 2016 eine lehrreiche Woche in der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort in Gmunden.

Die Woche begann mit einer theoretischen Einführung in den waldbaulichen Alltag und die maschinellen Forstarbeit sowie mit praktischen Übungen mit der Motorsäge. Ebenfalls wurde das Klettern auf Bäume mit Hilfe von Steigeisen und Seil erlernt.

Einen wesentlichen Teil der Ausbildung stellte die Sicherheit bei der Waldarbeit bzw. der sichere Umgang mit der Motorsäge dar. Auch auf die richtigen Schnitttechniken bei den verschiedenen Holzarten wurde großer Wert gelegt. Neben Durchforstung und Schlägerungsarbeiten im Starkholz erlernten die Teilnehmer den Umgang mit der Seilwinde und dem Seilkran.

Die schlechten Wetterbedingungen und der manchmal wirklich starke Regen konnten die Motivation der Schüler und Schülerinnen nicht negativ beeinflussen, sondern stärkten den Zusammenhalt und den Willen etwas wirklich Schwieriges zu meistern.

Den Abschluss dieser interessanten und abwechslungsreichen Woche bildete eine Exkursion zur Firma „Neuson Forest“ in Linz, die Holzvollerntegeräte, sogenannte „Harvester“, für den Export in die ganze Welt herstellt.

Interessierte können sich übrigens am Tag der offenen Tür am 5. November überzeugen, wie umfassend die Florianer Schüler und Schülerinnen für eine beruflich erfolgreiche Zukunft ausgebildet werden.