Das Jahr 2015 ist das "Internationale Jahr des Bodens". Die HLBLA St. Florian nahm dies zum Anlass den heurigen Schulstart-Workshop „Boden im Fokus“ unter dieses Zeichen zu stellen. Mehr als 160 SchülerInnen setzten sich einen Tag lang engagiert und intensiv mit der kostbaren Ressource Boden auseinander.

In Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis und Bodenbündnis OÖ, der Österreichischen Hagelversicherung, dem Österreichischen Weltraumforum und der Marktgemeinde St. Florian ist es gelungen ein vielfältiges Programm für die SchülerInnen anzubieten. Die Höhepunkte reichten von einer Kunst-Performance, wo feierlich „Hubert Humus“ zu Grabe getragen und ein Quadratmeter Boden versiegelt wurde, bis hin zu aufschlussreichen Blicken in den Boden und auf unseren verschwenderischen Umgang mit ihm. Auch die politischen VertreterInnen, u.a. Bürgermeister Robert Zeitlinger und LAbg. Gottfried Hirz, zeigten sich begeistert von der Kreativität und den Ergebnissen der SchülerInnen. Sie unterzeichneten zum Abschluss gemeinsam das Bodenbündnis-Manifest.

Bürgermeister Zeitlinger betonte in seiner abschließenden Rede, dass Bodenschutz in Gunstlagen wie hier in der Region Linz-Land eine besondere Herausforderung darstellt und sich die Markgemeinde gerne dem Schutz dieses  wertvollen Gutes verschrieben hat.